JENAs DöRFER (incl. 24-seitiger Broschüre zum Inhalt)
Dokumentarfilm (2015), ca. 90 min, 18,00 EUR (incl. Mwst. und Versand)
Schon im Mittelalter bildeten die Dörfer um Jena eine wichtige wirtschaftliche Grundlage für das aufstrebende Weinbauernstädtchen. Bis heute haben die inzwischen nach Jena eingemeindeten Ortschaften ihren ländlichen Charme und ihren dörflichen Charakter behalten - eine Besonderheit, die alle Randgebiete der Stadt prägen. Es lohnt sich, sich auf bequemen Radwegen oder zu Fuß durch berauschend schöne Landschaftszüge der Jenaer Umgebung aufzumachen und von Dorf zu Dorf Geschichte, Land und Leute hautnah zu erleben. Der Film zeigt wunderschöne Kirchenbauten mit ihren ganz besonderen Details, wertvolle Funde eisenzeitlicher Besiedelungen und viele versteckte Kleinods. In Spielszenen wird unter anderem an studentische Traditionen auf den Bierdörfern und an romantische, hochadlige und politisch wichtige Begebenheiten erinnert. So sind das Ereignis des „Herzog von Lichtenhain“ und des „Diogenes zu Wöllnitz“ in Szene gesetzt. Oder die historische Begebenheit im Drackendorfer Park zwischen Helene von Orleans und Clara von Helldorf. Weiter ist inszeniert eine große politische Weichenstellung zur Entstehung einer Konstitution der vereinigten Landschaften des Herzogtums Sachsen-Weimar- Eisenach vom 20. September 1809. Diese Konstitution gilt als Meilenstein auf dem Weg zur Thüringer Verfassung und ereignete sich im Drackendorfer Schloß. Erinnert wird auch mit Szenen an Jan Kollar und seine Liebe zu Friedericke Schmidt, der Lobedaer Pfarrerstochter. Viele kurze Geschichten, die den Film anreichern und die Geschichte lebendig werden lassen. Die Zuschauer erleben Jena und Umgebung ganz neu aus außergewöhnlichen Perspektiven und man darf fasziniert sein von der Landschaft und seinen Dörfern.
incl. 24-seitiger  Broschüre
DVD-Bestellung “JENAs DöRFER”
www.m4medien.eu
I